Kennenlern-Veranstaltung: Klimaschutz in Baden-Württemberg – Versagt das Land?

Donnerstag, 2. Juli 202019:30 Uhr

Ich bewerbe mich für Landtagskandidatur bei Bündnis 90 / Die Grünen im Wahlbezirk 57 Singen. Damit mich die Menschen kennenlernen können, habe ich eine Reihe von Veranstaltungen aufgelegt zu verschiedenen aktuellen Themen. Bei diesen Veranstaltungen, seien es Videokonferenzen oder Präsenztermine, beziehe ich Stellung, teilweise mit Gesprächspartnern, zu den Themen die mich und den Wahlkreis bewegen. Bei diesen Veranstaltungen stehen nach einer kurzen Einführung die Fragen der Teilnehmer im Mittelpunkt. Mein Ziel ist es Anregungen aus diesen Gesprächen in mein Programm einfließen zu lassen. Eingeladen sind die Mitglieder von Bündnis 90 / Die Grünen und an Grüner Politik interessierte Menschen.

 

Art der Veranstaltung: Videokonferenz – gotomeeting.com
Anmeldung: Email an mh@mario-huettenhofer.de, Zusendung des Teilnahmelinks am Vortag.

Thema:  Klimakrise, Corona-Krise, Biodiversitäts-Krise. #FighteveryCrisis. Warum ist es wichtiger denn je, im Klimaschutz voranzukommen? Das ist das Thema dieser Veranstaltung. Im Zentrum der Beschluss der Regierungsfraktionen von CDU und Grünen zum neuen Klimaschutzgesetz BW. An der Veranstaltung wird Manuel Oestringer von Friday for Future, Baden-Württemberg teilnehmen.


Folgende Fragen möchte ich mit den Teilnehmern diskutieren und auch Lösungen skizzieren:
Wo stehen wir in Baden-Württemberg?
Was bedeuten die Änderungen im Klimaschutzgesetz KSGBW?
Sind 42% CO2-Reduktion bis 2030 genug? (Nein, sind Sie nicht, aber warum?)
Was muss das Land unternehmen, um seiner Verantwortung gerecht zu werden und wirtschaftlich davon zu profitieren?
Was kann kommunaler Klimaschutz leisten?
Was bedeutet Klimaschutz für den Hegau?

Ich freue mich über rege Teilnahme!

Viele grüne Grüße,

Mario Hüttenhofer

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen